Dienstag, 11. November 2014

Undine


Back in Garnfoto-Business bin ich erstmal massiv genervt von meiner Kamera, die es nie schafft, Farben vernünftig einzufangen, wenn mal nicht strahelnder Sonnenschein ist (also fast immer). Und meine Fotobearbeitungskünste sind ja eher so mittel.

Na ja, ich wollte euch mein neuestes Garn zeigen. "Neu" - haha. Das ist besagtes Art Yarn, dass ich irgendwann 2013 zu spinnen anfing, im Sommer beendete und diese Woche von der Spule holte. Es ist sozusagen schon etwas abgestanden...


Schön ist es jedenfalls trotz alledem! Ich habe Merino, Mohair und Angelina zusammenkardiert - keine Dreingaben, keine Verzwirnung. Mir fehlen hier wieder die Aufzeichnungen, aber ich glaube, damals wollte ich das Garn Undine taufen.
Petrol, dunkelpink-lila und weiß finde ich eine sehr schöne Farbkombination und ich glaube, ich stricke mir daraus Stulpen, die zu meinem petrolfarbenen Cowl passen (den ich auch noch verbloggen könnte).

Kommentare:

  1. Das ist toll geworden! Ausgewogener Drall, schöne Farben. Und ich steh ja auf Mischungen, die Textur ergeben - könnte auch mal wieder Mohair einkardieren. Im Moment stehe ich total auf Leinen als Zugabe, aber es muss ja nicht immer das gleiche sein :-)

    Und jaaa, blogg den Cowl! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Was heißt hier abgestanden? Es ist jetzt perfekt abgelagert, gereift ist es! ; )

    AntwortenLöschen